Ikarray-12sp

  • 12"/1,4" skalierbares Line-Array, bi-amping self-powered Version
  • 2-kanaliges 3,2 kW Ampmodul: 1 x 2.400 Watt + 1 x 800 Watt an 4 Ω
  • Von einem Ikarray-12sp lassen sich bis zu drei Ikarray-12 bi-amping speisen
  • Manuelle DSP-Bedienung über Display, Taster und Encoder
  • Softwaresteuerung über USB- oder Ethernet-Schnittstelle
  • 80 interne Preset-Speicherplätze

Das Ikarray-12sp ist ein neuartiges 2-Wege self-powered bi-amping fullrange Line-Array mit hochwertiger 12"/1,4" Neodym-Bestückung, internem 3,2 kW Ampmodul und DSP-Lautsprecher-Management-System mit umfangreichen Funktionen. Das DSP verfügt über eine sehr hohe Rechenleistung und allen gängigen Controllerfunktionen.

Die verwendeten Endstufen- und DSP Bausteine sind mit dem HDSP Systemverstärkern und der VA-WLAN Remotesoftware identisch.

Das Ikarray-12sp ist ein plug & play Lautsprecher: Alle benötigten Einstellungen für verschiedene Konfigurationen sind als Werkspresets im internen Speicher abgelegt. Dem versierten Techniker und Audioprofi stehen darüber hinaus noch eine Reihe von Funktionen, Zugriffsmöglichkeiten und Einstellungen zur Verfügung.

Rückseitig ist ein Display, Taster und Encoderrad integriert, worüber man auf fast alle Parameter auch ohne PC-Steuerung Zugang hat. Vor unbefugten Eingriffen lassen sich die Funktionen mittels Passwort sperren. Das Display lässt sich 2-stufig dimmen oder ganz ausschalten. Das verhindert unerwünschtes Streulicht auf oder neben Bühnen. Durch Drücken einer Taste oder des Encoders aktiviert sich das Display wieder.

Die Aktivelektronik ist über einen großflächigen Kühlkörper konvektionsgekühlt und wartungsfrei. Es wird kein Staub oder Feuchtigkeit angesaugt, womit sich das Ikarray-12sp auch für dauerhafte Festinstallationen anbietet. Die stabilen Kühlrippen sind großzügig abgerundet und haben keine scharfen Kanten.

Dem Systemgedanken und Kompatibilität folgend, lassen sich das Ikarray-12sp und Ikarray-12 auch zusammen betreiben und bieten zu 100% gleiche Performance, identische Ansteuerung und Überwachung in einem gemeinsamen Software-Netzwerk.

Viel Wert wurde auf eine gleichmäßige Abstrahlung und linearen Frequenzgang auch außerhalb der Mittelachse gelegt. In der horizontalen Ebene wird dies durch die Verwendung eines 12-Zöllers erreicht, der durch die single Anordnung ein breites Rundstrahlverhalten aufweist und keine Einschnürungen wie bei zwei nebeneinander platzierten Chassis (d'appolito Effekt) verursacht.

Die vertikal optimale Kopplung der Elemente untereinander gelingt durch einen engen Bauabstand und Aufsplittung der akustischen Zentren auf mehrere virtuelle Schallquellen: An dem 1,4" Hochtöner ist ein spezieller double-twin Waveformer gekoppelt, der den Schall in 4-Teilbereiche segmentiert. Vor dem 12" Tiefmitteltöner sitzt ein neu entwickeltes V-Plug, das die große Membrane in zwei Bereiche unterteilt und das akustische Zentrum nach außen verlagert. Durch den double-twin Waveformer und V-Plug wird es möglich die Abstände der Schallquellen auf ein Minimum zu reduzieren und die Trennfrequenzen und Kopplung zu optimieren. So werde die physikalischen Gesetzmäßigkeiten zur Bildung einer Line-Array typischen, kohärenten Wellenfront auch bei der Verwendung eines 12" Chassis im 2-Wege Betrieb eingehalten. Im Gegensatz zu vielen anderen Arrays dieser Größenordnung hat das Ikkaray-12 einen warmen und satten Grundton mit kräftigen low-mids und ermöglicht eine tiefe Trennung. Für viele Anwendungen kann es daher auch fullrange ohne zusätzliche Bässe genutzt werden.

Mit einer Baubreite von nur 60,5 cm hält das Ikarray-12sp das vorteilhafte Truckmaß ein und ist das weltweit schmalste in der 12"/1,4" Klasse. Im Groundstackingbetrieb auf dem Subhorn-115, der dieselbe Breite hat, ergibt sich eine elegante Silhouette und optische Einheit.

Die Winkelung und Ausrichtung zwischen den einzelnen Elementen erfolgt wiederum mit einer ebenfalls neuartigen, stufenlos einstellbaren Gewindemechanik. Diese ermöglicht eine viel feinere Ausrichtung und Optimierung der Raumakustik, als es mit herkömmlichen Lochreihen und Kugelsperrbolzen möglich wäre. Als weiteres Feature lässt sich diese Mechanik auch unter Last nachjustieren. Wenn eine Winkelung geändert werden soll, muss das Array daher nicht aufwändig abgeriggt oder lastfrei gemacht werden. Dadurch wird enorm Zeit gespart und der Praxisalltag erleichtert. An dem Rigging Rahmen lassen sich, für Groundstacking ohne Subs, Ausleger mit einstellbaren Stellfüßen montieren. Für eine ansprechende und unauffällige Optik ist die ganze Mechanik im Lautsprecher ohne überstehende Teile versenkt und bündig eingebaut.

Das Ikarray-12 verfügt auch über die eigens entwickelten VA-flying tracks zum Einklicken der dezenten Easy-Fly Mechanik, die auch bei der Modular-Serie genutzt wird.

Die Summe aller Innovationen und weitere Detaillösungen, machen das Ikarray-12sp zum weit skalierbaren, universellen, kompakten und dennoch mächtigen Beschallungswerkzeug.

Features der integrierten Class-D Verstärkereinheit:

  • 2CH: 1 x 2.400 W + 1 x 800 W
  • Eingangslimiter und Peaklimiter
  • Einschaltstrombegrenzung
  • Schutzschaltung gegen Ein- und Ausschalttransienten
  • Intelligenter Netzsicherungsschutz
  • Unter- und Überspannungsschutz
  • DC- Schutz der Ausgänge
  • Temperaturüberwachung der Transistoren und Kühlkörper
  • Konvektionskühlung, keine Lüfter notwendig
  • Hoher Dämpfungsfaktor > 1000 (8 Ω, 1 kHz)
  • Geringer Klirrfaktor, THD+N < 0,05 % (20 - 20.000 Hz, 8 Ω)

Features des integrierten DSP-Lautsprecher-Management-Systems:

  • Hochwertiges DSP Board mit besten Audioeigenschaften
  • USB und Ethernetschnittstelle (mit optional eingebautem W-LAN Funkmodul)
  • Manuelle Bedienung direkt am Lautsprecher über Display, Taster und Encoderrad
  • 4 Sprachauswahlen für manuelle Menüführung
  • 80 Presets intern speicher- und abrufbar, beliebig viele auf PC
  • Echtzeitzugriff mit Meterbridge on PC über VA-WLAN Remotesoftware kompatibel mit HDSP-12 Systemverstärker
  • einfache Menüführung
  • 96 kHz Samplingrate
  • 120 dB dynamic range
  • 20 parametrische EQ´s je Weg
  • Flexibles Routing
  • X-over
  • Limiter
  • short delay für Laufzeitausgleich der Chassis
  • long delay für delaylines bis 270 m
  • Phase
  • Firmware-Upgrade über Schnittstelle

Ansteuerung

Von einem Ikarray-12sp können bi-amping bis zu drei weitere Elemente gepowert werden, äußerst wirtschaftlich.

Der Tieftöner und der Hochtöner sind in 16 Ω ausgeführt.

3 x Ikarray-12 bi-amping über Ikarray-12sp
3 x Ikarray-12 bi-amping über Ikarray-12sp