Paveosub-115sp

  • 1 x 15" kompakter Bassreflex-Subwoofer als self-powered Version
  • 3-kanaliges 4 kW Ampmodul: 1 x 2.400 Watt + 2 x 800 Watt an 4 Ω
  • Von einem Paveosub-115sp lässt sich ein zweiter Paveosub-115 und bis zu 4 Topteile speisen
  • Manuelle DSP-Bedienung über Display, Taster und Encoder
  • Softwaresteuerung über USB- oder Ethernet-Schnittstelle
  • 80 interne Preset-Speicherplätze
  • Weltweit niedrigster 15" Bass mit nur 36 cm Bauhöhe

Der Paveosub-115sp ist ein sehr kompakter self-powered Bassreflex-Subwoofer mit 3-kanaligem 4 kW Endstufenmodul und DSP-Lautsprecher-Management-System.

Mit seiner geringen Bauhöhe von nur 36 cm und einer Breite und Tiefe von lediglich 54 x 57 cm eignet sich der Bass ideal für Festinstallationen, wo es auf dezente Optik ankommt und die Lautsprecher möglichst unauffällig in die Architektur integriert werden sollen.

Im mobilen Einsatz spart der Bass mit nur 110 Litern Transportvolumen viel Platz und Gewicht ein.

Die beiden großen Griffe lassen sich von allen Seiten anfassen und liegen im Schwerpunkt.

Für ein einfaches Handling des Subwoofers gibt es als Zubehör ein abnehmbares und stapelbares Frontrollenbrett. Die optionale Transportschutzhülle dient bei Outdoor Events auch als Wetterschutz.

In dem Paveosub-115sp kommt ein mit 1.200 W AES belastbares, neuentwickeltes Neodymchassis mit 4“ Voice-Coil zum Einsatz. Für besonders niedrige Verzerrungen verfügt das Magnetsystem über drei Demodulationsringe. Massive Kühlrippen sorgen für eine niedrige Powercompression bei Höchstleistungen. Zusammen mit einem hohen linearen Hub und einer geringen bewegten Masse bietet der Subwoofer eine tiefreichende, druckvolle und gleichzeitig sehr präzise Basswiedergabe.

Interne Verstrebungen sorgen für höchste Stabilität und unterbinden ungewollte Gehäuseresonanzen.

Der Subwoofer kann flach liegend oder hochkant stehend eingesetzt werden. An zwei Seite befinden sich Stackingmulden, Gummifüße und M20 Flansche für flexiblen Einsatz mit ansprechender Optik, je nach kombiniertem Topteil. Hochkant stehend bildet der Paveosub eine sehr schlanke Silhouette.

Die Stackingmulden auf der Oberseite des Basses sind in demselben Foodprint wie der CXN-16 Bühnenmonitor angelegt. Zudem haben beide Lautsprecher eine Breite von 54 cm und bilden so auch optisch eine elegante Einheit und sind ein professionelles Set für z.B. Drum- oder DJ-Monitoring. Von einem self-powered Paveosub-115sp kann eine CXN-16 bi-amping im half-powered Mode gespeist werden.

Der Paveosub-115sp ist ein Plug & Play System: Alle benötigten Einstellungen für verschiedene Konfigurationen sind als Werkspresets im internen Speicher abgelegt. Ob als Einzelbass, im Stack mit mehreren Bässen, cardioiden- und end-fire Bassarrays oder als Zentrale eines Satelittensystems in Verbindung mit verschiedenen Topteilen (Passiv Stereo, Bi-Amping Tops Mono), es wird einfach das entsprechende Preset über das Display angewählt und der Anwender hat sofort die bestmögliche Performance und Betriebssicherheit. Dem versierten Techniker und Audioprofi steht darüber hinaus noch eine Reihe von Funktionen, Zugriffsmöglichkeiten und Einstellungen zur Verfügung.

Rückseitig ist ein Display, Taster und Encoderrad integriert, worüber man auf fast alle Parameter auch ohne PC-Steuerung Zugang hat. Vor unbefugten Eingriffen lassen sich die Funktionen mittels Passwort sperren. Das Display lässt sich 2-stufig dimmen und auch ganz abschalten und verhindert unerwünschtes Streulicht. Durch Drücken einer Taste oder des Encoders aktiviert sich das Display wieder.

Die Aktivelektronik ist über einen großflächigen Kühlkörper konvektionsgekühlt und wartungsfrei. Es wird kein Staub oder Feuchtigkeit angesaugt, womit sich der Paveosub-115sp auch für dauerhafte Festinstallationen anbietet. Die stabilen Kühlrippen sind großzügig abgerundet und haben keine scharfen Kanten. Die Bedien-, DSP-Einheit und Signalanschlüsse sind mit einer stabilen, durchsichtigen Klappe gegen Feuchtigkeit geschützt. Der Kühlstrang ist wasserdicht und die powerCON TRUE1 Anschlüsse mit einer Gummidichtkappe ausgestattet.

Ansteuerung

Das 15" Chassis des Paveosub-115sp wird von einem Kanal (1.580 W/8 Ω, 2.400 W/4 Ω) des internen Endstufenmoduls gepowert. 2 x 800 W stehen für Satelliten oder Monitore zur Verfügung. Der Tieftöner ist in 8 Ω ausgeführt.

Von einem Paveosub-115sp kann ein zweiter Paveosub-115 und bis zu 4 weitere Lautsprecher gespeist werden.

Paveosub-115 Ansteuerung über Paveosub-115sp
Paveosub-115 Ansteuerung über Paveosub-115sp