Ikarray-8

  • 2 x 8“/4 x 1“ passives Plug&Play Line-Array
  • Weit skalierbar durch 15° x 100° und 5° x 100° Gehäuseversion
  • Dezente und elegante Optik durch innenliegende Verbindungsmechanik
  • 2-in-1 Hardware für Flug- und Stativ-Einsatz
  • Stufenlose Stativ-Neigmechanik mittels Gewindespindelverstellung
  • Schwerpunkt bleibt immer zentrisch auf der Stativaufnahme
  • Extrem geringe Verzerrungen und niedriger Klirrfaktor durch überdimensionierte Hochtoneinheit mit großem Horn
  • Laufzeitversatz mechanisch optimiert
  • Wirtschaftlicher Betrieb an HDSP Verstärkern und self-powered Subwoofern

Das Ikarray-8 ist ein konzeptionell neuartiges plug&play Line-Array. Die Leistungsdichte ist enorm hoch: in dem kompakten Gehäuse sind übereinander 2x 8“ und 4x 1“ Treiber verbaut. So wird schon mit wenigen Elementen die wirksame Länge für eine hohe Reichweite erzielt. Es schließt die Lücke zwischen konventionellen Lautsprechern und Line-Arrays.

Anders wie bei herkömmlichen Line-Arrays, braucht sich der Anwender beim Ikarray-8 nicht mit Simulationssoftware, Gradeinteilungen, Verstellmechaniken und DSP Filtern beschäftigen. Das Ikarray-8 ist bereits vorgekrümmt und die Gehäuse werden in einem festen Winkel miteinander verbunden. Damit der Anwender hohe Flexibilität erhält und dieses Line-Array auch weit skalierbar ist, gibt es das Ikarray-8 in einer 5°x 100° und 15°x100° Abstrahlvariante. Somit können mehrere Einheiten untereinander verbunden werden, ohne eine ungewollte zu große vertikale Abstrahlung zu erreichen. Dies ist ein Vorteil gegenüber anderen fest gewinkelten Systemen, die auf wenige Elemente beschränkt sind. Das Alleinstellungsmerkmal dieser Modularität ist beim Patentamt eingetragen. Das Ikarray-8 eignet sich damit nicht nur für kleine Anwendungen, sondern auch für mittlere und weite Distanzen.

Die durchgehende Stahl-in Stahl Flugmechanik des Ikarray-8 liegt innen im Gehäuse und es stehen keine mechanischen Teile hervor. Dadurch ist der Lautsprecher sehr dezent, elegant und eignet sich auch für gehobene Ansprüche in Bezug auf die optische Erscheinung im mobilen Bereich und in Festinstallationen. Füße und Stapelfräsungen sorgen sofort für die richtige Positionierung der Elemente zum Verbinden mittels Kugelsperrbolzen. 4 Griffe bieten optimales Handling.

Das Ikarray-8 verfügt über eine innovative 2-in-1 Rigging- und Stativmechanik. Für den Flug- und Stativbetrieb kann diese oben oder unten werkzeuglose befestigt werden. Über einen Verstellschlitten mit Gewindespindel kann der Neigungswinkel stufenlos justiert werden. Der Schwerpunkt bleibt dabei immer zentrisch auf dem Stativ und das Array wird nicht kopflastig.

Die passive Trennung wird durch die nach hinten versetzen 8-Zöller optimiert und der Laufzeitversatz damit kompensiert. Die Sensitivity der 8-Zöller steigt durch die Hornaufladung. Es werden alle physikalischen Gesetzmäßigkeiten zur Bildung einer funktionierenden Line-Array typischen, kohärenten Wellenfront eingehalten.

In den Voice-Acoustic HDSP-Systemverstärkern und self-powered Subwoofern sind Presets für alle 5° und 15° Konfigurationen hinterlegt und garantieren dem Anwender ein optimales Ergebnis. Ein Ikarray-8 wird von einem 800W Endstufenkanal gespeist. An einem self-powered Subwoofer lässt sich ein zweiter Bass und zwei passive Ikarrays in stereo betreiben. An einer HDSP-6 können 4x Subwoofer und 4x Ikarray-8 angeschlossen werden. Ein größeres System bestehend aus 8 Bässen und 8 doppel-8“ Tops kann somit an nur 2x HDSP-6 Endstufen betrieben werden. Das Ikarray-8 ist damit eines der wirtschaftlichsten Line-Array Systeme am Markt.